Oberheim OB-Serie Vergleich

OB-Modelle, technischer Vergleich, Vorwort

Vorwort

Im Frühjahr 2022 wurde der Oberheim OB-X8 als „Nachfolger“ der OB-Serie vorgestellt und erhielt bislang sehr positive Kritiken. Dieser Synthesizer soll die herausragenden legendären Merkmale einer ganzen Geräte-Serie von SEM bis OB-8 in einem Instrument vereinigen.

Die Fachpresse stieg vielschichtig auf das Thema ein, es sammelten sich Fakten, Meinungen und ein gehöriger Anteil an mystischer Verklärung der alten Gerätschaften. Fehlinformation wurden offensichtlich über viele Jahre fortgeführt und nun wieder aus der Mottenkiste geholt.

Die nachfolgenden Artikel widmen sich einigen vergleichenden Untersuchungen an Synthesizern der Oberheim OB-Serie. Die herausragenden und sicher schon vielzitierten Merkmale werden näher beleuchtet und soweit möglich mit Quellen-Angaben belegt.

Es wird ein technischer Vergleich vorgenommen. Dies ist nicht unbedingt die Sichtweise des reinen Anwenders, dessen Vorstellung von Sound und Leistung hier nicht in Frage gestellt wird.

Sound spielt hier (ausnahmsweise) nur dann eine Rolle, wenn er in einem technisch belegbaren Zusammenhang steht.

Parameter

  • Zeitlicher Kontext auf Basis der verfügbaren Dokumente
  • Vergleich der Kern-Funktionen VCO-VCF-VCA
  • sonstige technische Merkmale
  • Fehlinformationen – Mythen

Soweit erforderlich werden auch grundsätzliche Dinge untersucht, wie z.B. „diskrete Schaltung“, Versions-Zuordnungen und intergalaktisch haltlose Statements.

Die verfügbaren Dokumente sind teils unvollständig und von schlechter Qualität. Die Vergleiche erfolgen unter Nutzung von Auszügen aus Schemata und Dokumenten, die für nichttechnische Anwender eher kryptisch sein können. 

Auswahl

(weitere Vergleiche sind in Vorbereitung)